Pinsdorf

Geschäftsführung
Kundendienst
Vertriebsleitung
Serviceleitung
Terminvereinbarung
Telefonzentrale
Verkauf
Volkswagen e-Mobilität
Das WeltAuto Verkauf
Versicherung
Verrechnung
Service
Das WeltAuto Service
Zubehör
Teile
Technik
Spenglerei/Lackiererei
Fahrzeugreinigung und -pflege
Personalabteilung
Disposition
Marketing
Buchhaltung
KFZ-Zulassung

Vöcklabruck

Geschäftsführung
Verkauf
Das WeltAuto Verkauf
Versicherung
Verrechnung
Service
Das WeltAuto Service
Zubehör
Teile
Spenglerei/Lackiererei

Bad Ischl

Geschäftsführung
Kundendienst
Serviceleitung
Terminvereinbarung
Verkauf
Volkswagen e-Mobilität
Das WeltAuto Verkauf
Versicherung
Verrechnung
Service
Das WeltAuto Service
Zubehör
Volkswagen Zubehör
VW Nutzfahrzeuge Zubehör
Audi Zubehör
ŠKODA Zubehör
SEAT Zubehör
Teile
Volkswagen Teile
VW Nutzfahrzeuge Teile
Audi Teile
ŠKODA Teile
SEAT Teile
Spenglerei/Lackiererei
Schlepphilfe
Fahrzeugreinigung und -pflege

Vorchdorf

Geschäftsführung
Serviceleitung
Terminvereinbarung
Verkauf
Das WeltAuto Verkauf
Versicherung
Verrechnung
Service
Das WeltAuto Service
Zubehör
Teile

Regau

Geschäftsführung
Kundendienst
Serviceleitung
Terminvereinbarung
Verkauf
Das WeltAuto Verkauf
Versicherung
Verrechnung
Service
Das WeltAuto Service
Zubehör
Teile
Spenglerei/Lackiererei

Esthofer Lehrlingsvideo

"Deine Lehre - deine Zukunft."

Unternehmen

1950

Von der Kfz-Werkstatt zum Auto Esthofer Team

Es begann im Jahre 1950, als Gustav Esthofer sen. mit 3 Meisterbriefen, nämlich Kraftfahrzeugmechaniker-, Landmaschinenmechaniker- und Schlossermeister, den Sprung in die Selbstständigkeit wagte und mit seiner Frau Maria eine kleine Werkstätte in Frankenmarkt gründete.

 

1951

Volkswagen

Mit dem Beginn der allgemeinen Motorisierung wurde 1951 der VW-Vertrag übernommen.

1957

Übersiedlung nach Vöcklabruck

Es gab eine rasante Entwicklung in der Mobilisierung und so übersiedelte der Betrieb bereits 1957 in die Bezirkshauptstadt Vöcklabruck, um hier zentral besser wirken zu können.

 

1970

Erweiterung Vöcklabruck

Kundenzahl und Aufträge wuchsen ständig und so wurde fast alle 3 Jahre eine Erweiterung des Betriebsgebäudes notwendig.

Viele Entscheidungen von Gustav Esthofer sen. wiesen sich als wegweisend für die KFZ-Sparte. So wurde vorausschauend für die Wichtigkeit bereits Anfang der 70er Jahre eine große Karosserie Spenglerei und Lackiererei errichtet. Ebenso war das Autohaus Esthofer in Vöcklabruck eines der ersten Autohäuser mit – für damalige Verhältnisse – luxuriösem Neuwagenschauraum.

 

1976

Die nächste Generation

1976 trat sein Sohn, DI Gustav Esthofer, nach abgeschlossener Ausbildung in den Betrieb ein.

 

1985

Erweiterung Bezirk Gmunden

Auf Grund der guten und langjährigen Zusammenarbeit trat die VW-Audi Organisation 1985 an

die Firma Esthofer mit dem Vorschlag heran, auch den Bezirk Gmunden zu übernehmen. Da zu dieser Zeit bereits 25% der Esthofer Kunden aus dieser Region kamen, fiel die Entscheidung leicht. Mehrere bewährte Esthofer Mitarbeiter bekamen hier einen neuen und interessanten Aufgabenbereich.

 

1989

Im Auftrag des ÖAMTC

In diesem Jahr wurde auch ein erfolgreiches Kooperationsmodell mit dem ÖAMTC begonnen, in dem Herr DI Gustav Esthofer die Fernverkehrskonzessionsprüfung ablegte und seither als konzessioniertes Berge- und Abschleppunternehmen mit 4 Einsatzfahrzeugen tätig ist.

 

1989

Renovierung Vöcklabruck und neue Marke SEAT

1989 erfolgte in Vöcklabruck eine gesamte Renovierung mit Einplanung einer richtungsweisenden Kundendirektannahme, als weiterer wichtiger Schritt zum Top-Kundendienst.

Ebenfalls 1989 wurde in Gmunden die Marke Seat übernommen, welche mittlerweile exklusiv in den Bezirken Vöcklabruck und Gmunden vertreten wird.

 

1990

Das WeltAuto

Aus Platzgründen wurde von beiden Betrieben der Bereich Gebrauchtwagen ausgegliedert
und die Marke Weltauto erstmalig in Regau umgesetzt. Heute können laufend 400 Gebrauchtwagen mit Weltautogarantie besichtigt werden und das Konzept wurde sehr erfolgreich in Gmunden,
Bad Ischl und Vorchdorf ( an der A1 ) übernommen.

Im Rahmen der Gesamtorganisation gibt es heute 110 Weltautobetriebe in ganz Österreich und mittels Internet ständig Zugriff auf ca. 15.000 Weltauto-Gebrauchtwagen. 

1995

Bad Ischl

Als in den Folgejahren auch der Betreuungsbereich Bad Ischl immer stärker wurde, war die Errichtung eines weiteren Auto Esthofer Team Werkstättenbetriebes 1995 die logische Weiterentwicklung.

1998

Markentrennung VW und Audi

1998 musste im Rahmen der Markentrennung VW und Audi der Neuwagenausstellungsbereich getrennt werden. Um eine noch bessere Kundenbetreuung zu erreichen, wurde ein eigener, architektonisch sehr markanter VW Schauraum in Vöcklabruck errichtet. Auch die Verkaufsmitarbeiter wurden nach Produkten getrennt, so gibt es seit diesem Zeitpunkt auch eigene Spezialberater für Nutzfahrzeuge und Unternehmerkunden. Mittlerweile beschäftigt das Auto Esthofer Team 29 Spezialisten im Verkauf.

1999

Neubau Pinsdorf

Rechtzeitig und vorausschauend wurde eine vorsorgliche Grundinvestition von 17.000 m2 in Ohlsdorf/ Pinsdorf an der B145 getätigt und der Gedanke den Gmundner Stadtbetrieb an die Peripherie zu übersiedeln, überlegt. Der entscheidende Schritt ins nächste Jahrtausend wurde mit der größten Investition in der Firmengeschichte der Familie Esthofer und der Eröffnung eines Leistungszentrums VW, Audi, VW Nutzfahrzeuge 1999 getätigt.

Der traditionelle Standort Gmunden, Bahnhofstraße, wurde in einen modernen Seat Betrieb umgebaut.

2002

Skoda Attnang-Puchheim

Bereits 2002 kam es mit der Übernahme des Skoda Exklusiv-Betriebes in Attnang-Puchheim zum konsequenten Ausbau und zur Vervollständigung der VW Konzernmarken.

 

2003

Übernahme Autohaus Vorchdorf

Mit 1.1.2003 wurde das Autohaus Vorchdorf mit den Marken VW und Audi in die Esthofer Gruppe übernommen. Der direkt im Ort liegende Betrieb verfügt über einen externen Gebrauchtwagenplatz an der Autobahn, der ein großes Angebot an Weltauto-Gebrauchtwagen ermöglicht. Mit den ca. 30 Mitarbeitern des Autohauses Vorchdorf beschäftigt das Familienunternehmen seither 250 Mitarbeiter.

 

2004

Neues Zuhause für die Marken Jaguar und Land Rover

Die neue Gruppenfreistellungsverordnung vom Oktober 2003 brachte dem Automobilhandel Europas eine große Umstellungen und geänderte Rahmenbedingungen für Kfz-Betriebe. Das Leistungszentrum am Rande von Gmunden wurde daher um 6.000 m2 erweitert und eine Ausstellungshalle für neue Marken und eine Werkstättenerweiterung gebaut. An diesem Standort vertreibt nun das Mehrmarkenhaus seit 2004 - zu den Stammmarken VW-PKW / Audi / VW-Nutzfahrzeuge / Weltauto und Seat - die englischen Nobelmarken Jaguar und Land Rover sowie Range Rover für Oberösterreich West und auch KIA für die Bezirke Gmunden und Vöcklabruck. Auch ein Skoda-Servicevertrag wurde für Gmunden und Bad Ischl abgeschlossen.

 

2011

Neubau Vorchdorf

Mit einem besonders attraktiven Neubau in Vorchdorf (direkt an der A1 Autobahnausfahrt gelegen) setzte das Auto Esthofer Team im Jahr 2011 ein klares Expansionszeichen.

 

2013

Neubau Regau - Skoda und Seat

Die Eröffnung des hochmodernen Skoda und Seat Autohauses in Regau im Juni 2013 war ein weiterer Schritt in eine erfolgreiche Zukunft der Unternehmensgruppe. Nicht nur architektonisch, sondern auch umwelttechnisch ist dies ein wahrer Vorzeigebetrieb. Der neue Skoda und Seat Betrieb speichert die Solarenergie unterirdisch in einem Solespeicher, womit der Gesamtbetrieb emissionsfrei und klimaneutral ganzjährig geheizt und auch die energieaufwändige Lackiererei betrieben wird.  

2016

Neubau Vöcklabruck

Nach drei Jahren Bauzeit wurde der Vöcklabrucker Betrieb nicht nur optisch, sondern auch technisch auf den neuesten Stand gebracht.

Mit der Übersiedlung der VW Verkaufsmannschaft in den neuen Schauraum mutiert der bisherige VW-Schauraum zum Volkswagen- Nutzfahrzeuge-Gewerbezentrum mit ständig rund 40 ausgestellten Nutzfahrzeugen.

2018

Auto Esthofer Team - aktuell

Das Auto Esthofer Team beschäftigt 250 Mitarbeiter davon 30 Lehrlinge an 5 Standorten im Salzkammergut und vertrieb im Jahr 2017  4120 Neu- und Gebrauchtwagen.